Flechtwerk 2+1 ist eine gemeinnützige GmbH und Träger des Besuchsprogramms Mein Papa kommt. Das Unternehmen wurde 2012 von der Religionspädagogin Annette Habert und dem Soziologen Jobst Münderlein gegründet. Es hat seinen Sitz in München. Annette Habert ist Ashoka-Fellow und Initiatorin von Mein Papa kommt und Gesellschafterin der Flechtwerk 2+1 gGmbH. Jobst Münderlein ist geschäftsführender Gesellschafter. Beide sind bzw. waren selbst Alleinerziehende und kennen die Sorgen und Probleme von Familien mit zwei Elternhäusern aus dem eigenen Erleben.