Eine Eltern-Kind-Beziehung, die nach einer Trennungssituation bewahrt und gestärkt wird, hat eine zentrale Bedeutung für die zukünftige Entwicklung des Kindes, das diesen Einschnitt im Leben zu bewältigen hat. Kurze Wege zu beiden Elternhäusern fördern diese Beziehung. Viele Trennungskinder in Deutschland leben oft hunderte Kilometer von einem Elternteil getrennt. Und längst nicht alle Eltern können sich die mit der Distanz verbunden Kosten leisten und verfügen über ein unterstützendes Netzwerk von Familie und Freunden am Wohnort des Kindes. Durch Deine Spende können noch mehr Kinder sagen: „Weißt Du was? Mein Papa / Meine Mama kommt!“

Die Flechtwerk 2+1 gGmbH mit Sitz in München ist Trägerin von Mein Papa kommt.  Über seine Mitgliedschaft in bundespolitischen Dachverbänden wie dem Deutschen Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., Bundesforum Männer e.V., Zukunftsforum Familie e.V. sowie dem Paritätischen Wohlfahrtsverband Bayern e.V. setzt sich Flechtwerk 2+1 als anerkannter Träger der freien Jugendhilfe für strukturelle und legislative Veränderungen ein. Mehr zur Entstehungsgeschichte erfährst Du in diesem kurzen Video.