Für Fachkräfte

Gemeinsam geben wir Rückenwind

Auf die Trennung des Paares darf nicht auch die Trennung vom Kind folgen. Dafür können wir gemeinsam sorgen.

Familie

Verstärkung in turbulenten Zeiten.

Eltern, die sich immer wieder eine Tagesreise weit entfernt auf den Weg zu ihrem Kind machen, sind hochmotiviert und engagiert, die Bindung zum Kind zu halten. Und doch ist die Trennung der Eltern für alle Familienmitglieder eine schmerzhafte Erfahrung. Nichts ist mehr sicher und oft genug werden frühere traumatische Kindheitserfahrungen reaktiviert. Viele Eltern verzweifeln an den emotionalen Verletzungen und der finanziellen Belastung, die durch die Distanz zum Kind entstehen.

Wir bieten Vorträge und Workshops für Jugendämter, pädagogische Einrichtungen und Beratungsstellen, in denen die Teilnehmer die Herausforderungen multilokaler Familien kennenlernen und Erfahrungswissen aus der Elternarbeit teilen. Sollten Sie Interesse haben, dann senden Sie uns bitte eine Nachricht. Wir freuen uns auf Sie.

Gerne senden wir Ihnen unsere Informationsmaterialien. Klicken Sie auf ‘mehr dazu’ und Sie finden einen Überblick unserer Materialien.

Kinder mit zwei Elternhäusern brauchen ein Flechtwerk, damit sie auch nach einer Trennung mit Vater und Mutter eng verbunden bleiben und sich voll entfalten können. Das Angebot der Flechtwerk 2+1 gGmbH ermöglicht den Kindern reale Begegnungen und vermeidet die Idealisierung oder Dämonisierung eines fehlenden Elternteiles. Die Kinder profitieren von den jeweiligen Persönlichkeiten, den unterschiedlichen Sichtweisen und Leidenschaften ihrer Eltern, wodurch sie auch mit Widersprüchen umzugehen lernen.
Dag Schölper
Geschäftsführer Bundesforum Männer e.V.